Überspringen zum Inhalt

Menü

Aufruf zur Aktionswoche vom 11-19. Oktober 2019

Rechte für Menschen, Regeln für Konzerne – Stopp ISDS! Die Straffreiheit der Konzerne ist außer Kontrolle geraten. Durch katastrophale Freihandels- und Investitionsabkommen, Deregulierung und das Fehlen internationaler verbindlicher Regeln verursachen Großkonzerne weitreichenden sozialen, ökologischen und demokratiepolitischen Schaden. Weltweit kommen transnationale Unternehmen mit der Vertreibung von Menschen, der Verletzung von ArbeitnehmerInnenrechten, Umweltverschmutzung und der Verschärfung der …